Maria und Knut

Maria, die Kulturwissenschaft und Forstwirtschaft studiert hat und in den letzten Jahren hauptsächlich für die Naturstiftung David im Thüringer Wald unterwegs war. Daneben hat sie im AntoniQ mitgearbeitet und als selbständige Waldpädagogin Schulklassen und anderen Gruppen den Mühlhäuser Stadtwald gezeigt.

Knut, der mal Physiker werden sollte, dann aber doch lieber erst mal eine rollende Jugendherberge in einem umgebauten Bus, danach eine feststehende in einem ehemaligen Bauernhof in Butjadingen und schließlich eine größere im ältesten Spital Deutschlands, in Mühlhausen in Thüringen betrieben hat, das AntoniQ.

Nach vielen Jahren mit wenig freien Tagen und „selbst und ständig“-Präsenz für unsere Herbergsgäste haben wir uns – wir finden: verdient – eine großartige Auszeit gegönnt. Sie begann am 20.3.2020 in unserem eigens dafür angeschafften und in der Freizeit ertüchtigten und für längeres Wohnen hergerichtetem Schiffchen, das wir „Elodie III“ getauft hatten.

Und sie endete im Oktober 2021 in Schleswig Holstein, am Ufer des Nordostseekanals – am statt auf dem Wasser, wo wir „im Vorbeifahren“ das nebenan zu sehende Haus gekauft haben. Elodie III ist verkauft, wir verfolgen den Blog der glücklichen Käufer und erleben die Stadien des Auf-einem-Schiff-Lebens dabei fast noch einmal. Aus unseren „neuen“ Fenstern schauen wir immer noch auf vorbeigleitende Schiffe, die Erinnerung an eine tolle Zeit bleibt wach.

Auf diesen Internetseiten geht es nur um die Reise mit Elodie III. Wie lassen Sie noch eine Weile im Netz stehen, denn sie wird noch erstaunlich oft abgerufen. Über unser „neues Leben“ – für Knut das sechste, für Maria das vierte – berichten wir nicht in einem Blog. Aber wer sehen will, was wir vorhaben und wohin es uns verschlagen hat, darf es sich gerne auf www.faehrhaus-fischerhuette.de anschauen.

Danke für Euer Interesse sagen
Maria und Knut


10 Gedanken zu „Maria und Knut

  1. Wir wünschen Dir alles Gute , Erholung und viel Spaß. Es war eine schöne Zeit und wir denken oft an das Kochmeistertreffen 2007 bei Dir .
    Viele Grüße von Angelika und Reinhard.

    Gefällt mir

    1. Klar kennen wir Euch noch – mit Noah haben wir auch vor einigen Wochen schon versucht, per Mail mal Kontakt aufzunehmen, hat aber bisher nicht geklappt – da steht ja noch ’ne Einladung aus. Schön, dass Ihr unsere Seite gefunden habt und Euch meldet!

      Gefällt mir

  2. Hallo ihr Beiden,
    Mit viel Interesse verfolge ich euren Blog. Bisher verlief eure Reise, soweit ich es lesen konnte, so, wir ihr es euch wohl vorgestellt habt, obwohl ihr ja in einer wegen Corona fast schon bizarren Zeit unterwegs seid. Ich finde es toll, wie ihr trotzdem mit viel Optimismus eure Fahrt fortsetzt und bin gespannt, wie es weitergeht.
    Ich besitze selbst ein ähnliches Boot auch aus der Zeit wie eure Elodie. Auch in meinem Boot steht ein DAF DD 575, mit dem es noch nie Ärger gegeben hat…
    Soweit ich mich erinnere, habt ihr u.a. den Hydraulik Zylinder für die Steuerung reparieren lassen. Leider kann ich das nicht mehr finden, daher meine Frage: bei wem habt ihr das machen lassen?

    Ich wünsche euch weiterhin eine gute Reise!

    Viele Grüße aus Bremerhaven
    Friedhard Fuchs

    Gefällt mir

    1. Moin Friedhard,
      danke für die freundlichen Worte. Es ist ja sogar fast andersherum: Wir haben oft das Gefühl, gerade das beste zu tun, was man in der Corona-Zeit tun kann – social distancing in der schönstdenkbaren Form… Schade ist daran höchstens, dass man vieles nicht besichtigen kann. Nächste Woche geht es dann durch Belgien – hoffentlich gibt es keine neuen Lockdowns und Einreiseverbote, zurzeit wollen die Belgier nur wissen, das man in das Land kommt und wo man ist oder hin will, mittels eines Online-Formulars.
      Den Hydraulik-Zylinder macht Dir jeder Hydraulikservice wieder dicht, die gibt es eigentlich überall, auch in Kleinstädten, weil die Zylinder ja an allen Baggern, Treckern, Kränen verbaut sind. Die Arbeit besteht ja nur im Wechseln von ein paar Simmerringen. Also googel einfach mal „Hydraulik-Service“ oder frage die nächstbeste Nutzfahrzeug oder Landmaschinenwerkstatt, wo die das machen lassen.
      Tschüs,
      Knut

      Gefällt mir

  3. Hallo Knut,

    Eine gute Reise wünsche ich euch!
    Wenn ihr mal an München vorbei kommt sagt bescheid, denn da bin ich jetzt hängengeblieben.

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

    1. Hallo Ines, das Du uns hier gefunden hast… Danke für die Wünsche. Mit Minga ist’s natürlich nicht so einfach mit dem Boot, die Isar hoch geht’s höchstens mit einem Luftschiff… Kannst Dich ja gerne mal per Mail melden und schreiben, was Du da herunten machst…

      Gefällt mir

  4. Hey ihr beiden….hier ist Lutz….ich war heute der, der euch in Berkenthin an der Schleuse angesprochen hat….tolle Seite…wünsche euch eine gute Weiterfahrt…nach der Behlendorfer Schleuse direkt vor der nächsten Brücke steht Steuerbord ein blauer Bauwagen! Da wohne ich….kommt gut heim und fallt nicht um auf festen Boden

    Gefällt mir

  5. Als relativer Neuling mit ähnlichen Interessen lese ich euren Blog sehr gerne und teilweise immer wieder. Im Gegensatz zu so manchem Forum berichtet ihr ehrlich und ohne (ersichtliche) Übertreibung. Daraus lerne ich gern. Vielen Dank!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s