Warten auf Wasser… Messfahrt

gestern haben sind wir zur „Messfahrt“ mit dem 80cm tiefgehenden Schiff „Cascade“ auf Heimfahrt nach Braunschweig mitgefahren – Danke, Ralf.
Erkenntnisse:
Wir hätten die ganzen letzten Wochen fahren können!!

  • Auf der Saale bei Pegel Calbe UP 328cm allerorts 140cm Tiefe. Vor km 12,6 einmal über einen Stein (?) gerumpelt, da liegt irgendwas im Wasser, das deutlich höher ist als die offizielle Fahrrinnentiefe!
  • Auf der Elbe bei Pegel MD Strombrücke 77cm ohne Probleme allerorts mindestens 140cm Tiefe.
  • Fahrrinnenverlauf auf der Saale: Anders als von allen gesagt ist die tiefste Rinne fast durchgängig in der Mitte, nicht in den Außenkurven. Das wird auf den Navionics-Boating-App-Karten richtig dargestellt. Nur bei km 1,2 braucht es die Außenkurve. Die Navionics-Tiefenlinien stimmen zu ca. 80%. Wo kriegen die die nur so genau her?
  • Fahrrinnenverlauf auf der Elbe: Die Seitenwechsel sind naturgemäß am flachsten, nur dort gab es kurze Strecken mit weniger als 150cm Tiefe. Die Navionics-Tiefenlinien sind sehr genau und stimmen zu fast 100%.

So haben wir uns gestern noch sehr auf Dienstag gefreut, nach dem Regen sollte dann wirklich alles sicher klappen.

Heute morgen schauen wir mit Schrecken auf die Elbepegel, die Elbe befindet sich bei Dresden und mittlerweile in Torgau im steilen Sinkflug. Fast 20cm in eineinhalb Tagen gegenüber dem recht stabilen Stand der letzten Wochen. Sieht so aus, dass Tschechien kein Wasser mehr über die Staustufen lässt.

Die Elbe plötzlich im Sturzflug.

Wenn das Loch morgen hier ankommt, habe ich Zweifel, ob der Regen das noch auffängt. Zumal die Vorhersagen für heute seit heute morgen schon wieder zurückgenommen werden… Am Ende gibt’s selbst morgen dann wieder nur ein paar lurze Nieselschauer, wie alle letzten Wochen.

Dann wären unsere Erkenntnisse und der eventuelle Saaleregel wieder um zwei Tage zu spät gekommen, bzw. das Hahn-Zudrehen in Tschechien zwei Tage zu früh.

So ein auf und ab der Gefühle. Langsam zehrt es arg an den Nerven.

Ein Gedanke zu „Warten auf Wasser… Messfahrt

  1. Huhu, wie schön, von euch zu lesen! Ich denke öfter an euch – und ob ihr schon unterwegs seid… offensichtlich ja nicht. Das tut mir sehr leid, bringt es doch eure Pläne ziemlich durcheinander, oder?
    Aber: ich guck hier gerade zum Fenster raus: es REGNET! Ich drücke euch weiter die Daumen und schreibe gleich nochmal eine E-Mail zu eurer speziellen Frage.. Haltet durch und liebe Grüße!

    Katrin

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s