Wasser, überall Wasser

Hier die Unwetterwarnkarte von Wetteronline für heute. So ist es seit Tagen. Ganz Deutschland hat es warm und gemütlich, nur hier, im wärmsten Teil des Landes, kalt und nass. Sogar daheim in Schleswig-Holstein ist jetzt Sommer. Nein, das Wetter ist dieser Tage nicht unser Freund. Morgen erreichen wir die Saar. Für morgen sagt die Pegelvorhersage … Wasser, überall Wasser weiterlesen

Richtung Rhein

Immer Doubsaufwärts. Mal auf einem Kanalstückchen, dann wieder auf dem freien Doubs. Der Canal du Rhone au Rhin ist der reine Luxus gegenüber dem Canal de Bourgogne: Wir bekommen am Anfang einen Funksender, etwa 300m vor einer Schleuse bestellen wir die Schleusung, da die Schleusen unbenutzt immer unten sind, gehen gleich die Tore auf und … Richtung Rhein weiterlesen

Durch!!

Jawohl, wir sind auf der anderen Seite des Berges und schon wieder 8 Schleusen abwärts. Und liegen mit Blick auf Dorfkirche und große Burg auf dem Berghang gegenüber in Vandenesse. Bei der Abholung unseres Passagescheines erfahre ich noch im Nebensatz, dass die Tunnelbeleuchtung kaputt ist. Na schade. Da uns vorgestern aufgefallen war, dass an der … Durch!! weiterlesen

Gleich geht’s weiter

Weil sich's hier so schön liegt, haben wir gestern einen richtigen Urlaubstag hier oben genossen. Ach so, die Batterie kam aber auch nicht wie versprochen um 15:00, stattdessen um 14:40 eine Mail, dass sie vom Großhändler nicht mitgeliefert wurde. Am Telefon wurde dann heute morgen zugesagt, und tatsächlich, um minutengenaue 9:00 Uhr fuhr ein Auto … Gleich geht’s weiter weiterlesen

Hurra, wir sind ganz oben!

...in Pouilly-en-Auxois, im Hafenbecken, kurz vor der Tunnelzufahrt. Nach überraschungsfreier Fahrt in Begleitung des bisher nettesten Eclusiers. Die VNF hat schon unsere Schwimmwesten, unseren Feuerlöscher und unseren Frontscheinwerfer überprüft und ihr ok. gegeben.Und weil im Kanal ca. 50cm Wasser fehlen, haben wir auch kein Höhenproblem. Der Durchfahrt steht also nichts mehr im Wege.Außer dass wir … Hurra, wir sind ganz oben! weiterlesen

Tag 2 an Bord

Nach einer wundervollen ruhigen Nacht und leckerem Frühstück widmen wir uns dem Motor. Wasser 'raus aus dem Seewasserkreislauf, damit es uns beim Öffnen des Pumpengehäuses nicht ins Boot läuft. Gut, dass wir den Impeller nachschauen: Er zeigt mehrere Risse, eine Lamelle ist auf der ganzen Länge angebrochen. Also Auswechseln. Also ausbauen der Pumpe, denn die … Tag 2 an Bord weiterlesen

Jeden Tag wird es schöner

Schon liegen wir unter Palmenstränden. Das hätten wir auch nicht gedacht! Tatsächlich - seit dem Tiefpunkt in Charleroi wird es stetig schöner und schöner! Schon der Canal du Nord war ein Genuss, wie er sich so durch das Hügelland schlängelte - und nun, die Oise, ja, ein richtiger Fluss mit wilden Ufern und schönen Dörfern. … Jeden Tag wird es schöner weiterlesen

Über’n Berg, bzw. durch

So, auch dieses Abenteuer liegt hinter uns. Wir brauchen wirklich keine Kirmes dieses Jahr, nach dem 70m-Fahrstuhl nun noch eine Geisterbahn, und das jeweils mitsamt unserer Wohnung! Unseren Wecker hatten wir auf 7.00 Uhr gestellt, aber freundlicherweise hat uns der Entenschwarm, der uns umgab um 6:54 mit einer laut geführten gequakten Diskussion geweckt. Ein paar … Über’n Berg, bzw. durch weiterlesen

Eile mit Weile

Tja, mit Blick auf das Damoklesschwert steigender Corona-Zahlen geben wir nun ziemlich Gas, schade um die schönen Gegenden, die wir durcheilen. Heute haben wir die Escaut canalise und den Canal de la Sensee durchfahren und sind bis zur zweiten Schleuse des Canal du Nord gelangt, vor der wir an einem Halte Fluvial übernachten. Die letzte … Eile mit Weile weiterlesen