Autobahnraser! 9km/h!!

Nun sind wir einige Tage auf diesem stillen kleinen Kanal unterwegs. Viele Brücken und die gelegentlichen Schleusen haben schöne Wartestege, an denen man auch gerne einen oder mehrere Tage liegen kann. Die Brücken- und Schleusenwärter sind total freundlich und entspannt. Es müssen sogar zwei Mal Eisenbahnbrücken hochgeklappt werden, die erste unterbricht den Bahnanschluss von Wilhelmshaven. … Autobahnraser! 9km/h!! weiterlesen

Wellen und Gischt

Wir wollten ja erst mal nicht mehr raus aus der Seeschleuse, und die Erlebnisse sich setzen lassen. Andererseits - da drüben ist Knuts frühere Heimat Butjadingen, mit den selten besuchten Freunden vom Hof Iggewarden. Die Idee, uns in Dangast, von beiden Seiten halb um den Jadebusen herum, wir per Fahrrad, zu treffen, mussten sie leider … Wellen und Gischt weiterlesen

Seeschiff Elodie – jetzt erst so richtig!

Denn die Ostsee ist ja nur eine kleine Badewanne. Jetzt aber heißt es: Über die Unterelbe hinaus auf den atlantischen Ozean! Bzw. auf einen kleinen Zipfel davon, die Nordsee. Bzw. auf einen kleinen Zipfel davon, die deutsche Bucht. Hier öffnet sich das Schleusentor zur Unterelbe: Das Fahrtgebiet fühlte sich für uns viel "meeriger" an als … Seeschiff Elodie – jetzt erst so richtig! weiterlesen

Von Meer zu Meer

Los geht's in die meistbefahrene Wasserstraße der Welt, den Nordostseekanal. Mit ca. 30.000 Schiffspassagen pro Jahr - der Panamakanal bringt es nur auf ca. 15.000. Er erspart den Schiffen ca. 550km und ist selbst knapp 100km lang. Da kommen schon mal bis zu 100to ersparten Schiffsdiesels zusammen, im Wert von ca. 13.000 Euro. Dafür sind … Von Meer zu Meer weiterlesen

kurze Ankunftsmeldung

Nur damit niemand denkt, wir wären untergegangen... Heute Nachmittag haben wir die Seegewässer verlassen und liegen im Wilhelmshavener Ende des Ems-Jade-Kanals vor der Schleuse Mariensiel. Wir sind gut um das Wattenmeer herumgekommen und haben dann erst mal eine Nacht in Hooksiel verbracht, zwei in Wilhelmshaven, und sind heute noch mal hinausgeschleust und nach Butjadingen zum … kurze Ankunftsmeldung weiterlesen

Morgen wagen wir uns in die Wogen

Fünf Nächte lagen wir nun in Bad Schwartau am Steg. Baden ging prima, und das Wasser schmeckt schon nach Salz, auch wenn es tatsächlich noch Brackwasser ist (Übergang von süß zu salzig). Einen Tag hatten wir wieder eine Freundin zu Besuch, nebst jungen Bootsnachbarn, einen Tag haben wir mit einer 45km-Radtour nach Travemünde und Priwall … Morgen wagen wir uns in die Wogen weiterlesen